WIFI und Telefonieren in den USA

Nach ‚haus telefonieren?

Inzwischen verfügen die meisten Parks der USA über eine kostenlose WIFI Verbindung, die meist schlecht als recht gut nutzbar ist, um nach hause zu telefonieren, E-Mails zu schreiben oder aber einfach nur um mal die 8erbahnFreaks Website zu checken und einen Kommentar bei uns auf der Facebook Seite zu verfassen ;-).

Wer auf diese WIFI Verbindung nicht angewiesen sein will, greift einfach auf einen Pre-Paid Anbietern zurück, der für überschaubares Geld eine stabile mobile Verbindung bereit stellt. Überschaubar heißt an dieser Stelle ca. 60 bis 80 Euro für ca. 30 Tage Gültigkeit und 8 GB Datenvolumen. Der große Vorteil, wenn man Anbieter wie unseren Partner Simly nutzt, dass die Karte noch vor dem Urlaub aktiviert und an die deutsche Adresse übermittelt wird. Deinen Abreisetag gibst du bei der Bestellung einfach an. Ein paar Tage zuvor wird die Karte von simly aktiviert und dir zu geschickt.
Sobald du im gelobten Land gelandet bist, entfernst Du deine deutsche Sim Karte (oder steckst die amerikanische mit hinzu) und kannst direkt los surfen. – Empfang natürlich voraus gesetzt.
Gerade im Florida Bereich Rund um Orlando konnten wir durchgehend volle LTE Leistung mit über 50 Mbit verzeichnen. Bei 8 GB Datenvolumen reicht dies sogar aus um ausführliche Videotelefonate zu führen, vor allem aber das allgegenwärtige Whatsapp zu nutzen und auch das eine oder andere Foto in die Heimat spontan zu verschicken.
Nebenbei verkürzt es natürlich auch die Wartezeiten in der Warteschlage und hält einen bei Laune – sollte das Theming oder die Mitreisenden oder das restliche Fußvolk nicht spannend genug sein.

Kurz zusammengefasst:
– ca. 50 bis 80 Euro für ca. 30 Tage
– Datenvolumen von 8 GB und mehr
– inkl. amerikanischer Telefonnummer

Natürlich gibt es auch günstigere Tarif mit und ohne Telefonnummer. Gerade Letztere ist aber bei spontanen Flugumbuchungen, Hotelauskünften oder Telefonaten mit dem Autovermieter nur zu empfehlen und kann so schnell einige Euros an Gebühren sparen.

Da das Land bekanntermaßen doch recht weitläufig ist, sei hier nochmals darauf hin gewiesen, dass natürlich keine Mobile Netzverbindung garantiert werden kann. In den Parks selbst wird die mobile Verbindung via Sim-Card aber aller Wahrscheinlichkeit nach deutlich schneller sein, als das gratis zur Verfügung stehende WIFI (Wlan).

» USA Prepaid SIM-Karte*

 

 

*Diese Link ist ein Affiliate Link, der bei Vertragsabschluss uns einen kleinen Bonus beschert, der natürlich auch Dir über die Website zu gute kommt. 😉

Reisetipps, USA-Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen