Katapultbahn im MoviePark – abgesagt

Update September 2012:
Leider wurde aufgrund der stark zurückgehenden Besucherzahlen, in den Schwesterparks des Movie Park Germanys in Spanien und Italien, der Bau der neuen Katapultachterbahn auf der letzten Pressekonferenz Ende September abgesagt.
Wann und ob dieses Projekt doch noch realisiert wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider unklar. 

 

Wie bereits vor ein paar Wochen bekannt wurde, plant der in Bottrop ansässige Movie Park Germany, für das Coaster-Jahr 2014 eine „Großattraktion“. Die ersten Gerüchte zu einer Achterbahn verdichteten sich, bis Wouter Dekkers schließlich die Bombe platzen lies und tatsächlich von einer geplanten Achterbahn sprach.

In einem Zeitungsartikel der Ruhrnachrichten wurden nun weitere Details bekannt. Denkbar ist hier, dass die Bahn knapp 45 Meter hoch werden soll und über einen Katapultbereich verfügt in dem der Zug beschleunigt wird. Dem MovieParkschen Prinzip dabei, versucht man bestehende Gebäude mit in das Ride-Konzept zu integrieren. Das dies funktionieren kann, zeigte die letzte Achterbahn „Van Helsings Factory“ die im letzten Jahr eröffnet wurde.

Angetrieben von Besucherumfragen die nach einer neuen „Thrill-Attraktion“ lechtzen, entschloss man sich wohl auf das Gelände der ehemaligen Studiotour / Baboo Twister Club, direkt am Eingang, einen Blickfang zu platzieren. Eine angedachte Höhe von rund 45 Meter fallen hier wohl sehr deutlich ins Auge.

Genaue Details, sei es Layout oder Theming sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Noch in diesem Jahr sollen nach erfolgter Baugenehmigung Angebote eingeholt und angefangen werden konkret zu planen. Im nächsten Jahr würde dann die Produktion und Montage beginnen, so dass pünktlich zum Saisonstart 2014 die ersten Züge mit Parkgästen ihre Runden drehen könnten.

Wir sind gespannt ob diese Zeitplan funktionieren wird oder wir am 1.April 2014 doch mehr einen Aprilscherz als eine weitere Katapultachterbahn in Deutschland begrüßen können.

 

Update Juni12:
Nach der ersten Bürgerversammlung steht nun fest, dass die bisherige maximale Bauhöhe auf bis zu 60 Meter an dieser Stelle, für eine Achterbahn überschritten werden darf. Was genau für eine Achterbahn uns erwartet ist bislang nach wie vor nicht bekannt.

 

Weitere Informationen und Neuerungen werden hier später veröffentlich, sobald diese bekannt sind.

Coaster & Park News, Freizeitparks, park-news, Parks Europa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen