Eindrücke aus Madrid

„The roller coaster capital of europe“, so wurde Six Flags Holland damals beworben. Doch wusste Six Flags, dass diese eigentlich in Madrid ist? Den Parque Warner zu besuchen ist für einen 8erbahnFreak Pflicht, vor allem da Madrid mit weiteren Attraktionen aufwarten kann wie z.B. dem Parque Attraccions.

Nun starten wir den Rundgang durch die Warner Oase in der Wüste. Schon aus dem Zug oder dem Auto stechen einem die Stahlmonster in das Auge und die Vorfreude steigt in das unermessliche. Endlich sind die Tore erreicht, die Welt des Films liegt vor einem ebenso wie das Begrüßungsständchen der Looney Tunes. Doch diese sind schnell in den Schatten gestellt, denn der S&S Tripple Tower wirft seine voraus. Nachdem durchschreiten des Hollywood Boulevard steht man vor dem Restaurant Coconut Grove und der ersten Entscheidung links zu dem Stunt Fall oder rechts vorbei an dem Scooby Doo Darkride zu den Looney Tunes in das 

Cartoon Village:

In der Welt des Cartoons warten für den 8erbahnfreak noch keine Kolosse aber dafür der Zierer Tivoli large „Tom Y Jerry“. Eine weitere Familienachterbahn steht auf der gegenüberliegenden Seite der Pegasus Klon “ Correcaminos Bip Bip“. Während der Fahrt versucht uns Willi Kojote Fallen zu stellen, doch unser Roadrunner ist wieder einmal schneller. Neben diesen beiden Achterbahnen warten im Kinderland neben vielen Kinderfahrgeschäften noch die Tassenfahrt “ Las tazas de Scooby Doo“ und die „Rapidos ACME“. In diesem Rafting bleibt kein Hemd trocken, durch die Fabrik von „A Company Made Everything“ führt uns Willi Kojote. Wir haben bereits in der Warteschlange festgestellt, dass der Wasserdruck gefährlich hoch ist und der Tasmanische Teufel bereits seinen Platz geräumt hat. Eventuell ist das der Grund warum Willi sich nach dem Hinweis „Sitzen bleiben“ am Ende des Lifts nicht mehr blicken lässt. Es ist zu spät, dass Boot hat den Lift verlassen und wir sind den verrückten Erfindungen ausgeliefert. Der wassergekühlte Laser ist ein Anfang aber noch kann man trocken sein. Wenn Elmer Fudd die Jagdseason auf Duffy Duck eröffnet, welcher sich hinter Wasserfässern versteckt bleibt kein Auge trocken. Vorbei geht es an weiteren Szenen welche mit den durchgeknallten Looneys bestückt sind und alle einige „Gartenschläuche“ beinhalten. Sollte jetzt noch jemand trocken sein gibt es noch einen Wasserfall, welcher keinen der Insassen verschont und einen „Instant Tornado“. Man erreicht nun nass die Station und die Bahn endet mit einem netten „Thats all Folks“. Nach dem Verlassen der Anlage führt einen der Rundgang in den nächsten Bereich.

Old West Territory

In dier Westernstadt warten schöne Kulissen eine kleine Tanzshow, ein Break Dancer sowie der Spillwater „Los Cataratas Salvajes“. Der Fahrtverlauf ist schnell beschrieben hoch, runter, nass. Die Bahn ist als ein Sägewerk thematisiert und lädt aufgrund geringer Wartezeit zu Wiederholungsfahrten ein. Abkühlung kann man im heißen Madrid natürlich gut gebrauchen, deshalb führt uns der Weg direkt zu der Intamin Wildwasserbahn „Rio Bravo“. Die Bahn ist nach dem gleichnamigen Film gestaltet und führt uns immer weiter in den Wilden Westen. Sie verfügt über einen kleineren Sturz rückwärts mit großer Überraschung und einem großen Sturz mit hohem Nässegrad. Vorbei geht es an einem Canyon, einem Indianer Dorf und einer Westernstadt in der ein Bandit die Einwohnerzahl dezimiert. Nach dieser beschwerlichen Expedition geht es in einen Berg nur um hinterher aus großer Höhe aus diesem gesprengt zu werden. Nach diesem Sturz haben wir die Station erreicht und sind bereit für neue Abenteuer. Wie dem Ritt auf einer der größten Holzachterbahn Europas, diese Bahn wurde von Roller Coaster Corporation of America errichtet und wird von den bekannten Intaminzügen befahren. Dieser Woody ist wirklich gigantisch, 36 Meter hoch und über 1300 Meter lang. Die Fahrt führt hauptsächlich durch sehr langgezogene Kurven und Helix. Leider kommt die Airtime etwas zu kurz aber im nächsten Themenbereich wird auch dieser Bedarf mehr als erfüllt.

DC Superheroes World

In der Welt der Superhelden gibt es gigantische Anlagen, so macht sogar eine Fahrt mit dem Riddler Spaß. Der S&S Tripple Tower verfügt über eine Höhe von 100 Meter und stellt somit alle anderen Türme dieser Art in Europa in den Schatten.

Der Riddler verfügt über 3 Betriebsprogramme:

Space Shot:
Ein Schuss bis an die Spitze und im freien Fall wieder abwärts

Turbo Drop:
Langsam bis an die Spitze um wieder in Richtung Boden geschossen zu werden.

Combo:
Erst Space Shot dann Turbo Drop

Direkt neben Turm erwartet uns Mr. Freeze mit seinem Kettenflieger „Sillas voladoras“ und auf dem Weg zu der nächsten Attraktion führt uns der Weg an Joker`s Autoskooter vorbei. Doch nun steht uns der Sinn nach Rache an den Bösewichten in Batmans „La Sombra del Murcielago“. Einen Simulator sehr ähnlich dem in Bottrop ,allerdings mit größerer Kapazität und ohne Sitzplätze in der Bat-Cave. Das Abenteuer startet in dem Herrenhaus des Superhelden nachdem wir erfahren haben, dass Gotham City in Gefahr ist werden wir gleich in die Bat-Cave geführt. In dieser gibt uns niemand anderes als Batman höchst persönlich einen Überblick dessen was wir gleich erleben werden. Nun geht es in die Ladezone für die Batmobile, in diesem rasen und fliegen wir durch Gotham und retten die Stadt vor dem sicheren Untergang. Der Joker, Catwoman und Mr. Freeze stellen kein größeres Problem da. Oder etwa doch? Nun erwartet uns das Arham Asylum. wiedereinmal haben sie es geschafft auszubrechen und für Ärger zu sorgen.

 

Batman la Fuga führt uns in einer langen Warteschlange vorbei an einem Wachposten, welcher wohl schon Bekanntschaft mit einem der Bösewichte gemacht hat. Weiter geht es an weiteren Zellen, Sicherheitsschleusen und Graffiti wie „So long to get out suckers“ in die Station. Bei Batman handelt es sich um einen Inverted Coaster von Bollinger Mabillard . Die Bahn führt uns durch 2 Loopings und 1 Zero-G Roll und 2 Corkscrew. Dieses Abenteuer ist aber noch lange nicht die Hauptattraktion in diesem Bereich.

 

Vorbei an Lex Luthers Top Spin kommen wir zu Superman „La Atraccion de Acero“.Nachdem betreten des riesigen Daily Planet Gebäudes stehen wir vor einer Supermanfigur weiter geht es durch die Redaktion zur Station diesen gewaltigen Floorleess Coaster. Nach erklimmen des 50 Meter hohen Lifts geht es direkt auf den Looping zu, welcher den des Blue Fire im Euro Park in den Schatten stellt. Die Fahrt durch die Wüste führt uns zudem noch durch einen Immelmann, eine Zero-G Roll, eine Cobra Roll und zwei Interlocking Corkscrews. Nun erreichen wir die Station und müssen uns erst einmal sammeln nach dieser in Europa einzigartigen Achterbahn.Nun erreichen wir die

Warner Brothers Studios

Hier kann man nach der ganzen Action entspannen die schönen Filmsets, den großen See bewundern, eine Studiotour mit den Looney Tunes unternehmen oder in den Studios Platz nehmen. Hier erwartet einem seit der Season 2010 „Hairspray“ Hunger? Kein Problem frittierten Fisch gibt es in Jacks Fisch Markt. Nun ist man wieder bereit für die volle Ladung Action. Loca Academia de Polica ist eine Stuntshow der Extraklasse, Motorräder, Lkws, BMX-Einlagen, Explosionen und eine witzige Story sorgen für 40 Minuten Unterhaltung der Spitzenklasse. Ein Spashbattle thematisiert nach dem Yellowstone Park al la Oso Yogui steht direkt im Schatten des von Vekoma gebauten „Stunt Fall“. Dieser Giant Inverted Boomerang ist in Europa einmalig. Die Höhe von 60 Meter und die Züge die mit 100 Kmh die Strecke entlang jagen sorgen schon beim warten für Respekt. Der Bügel ist geschlossen und der Zug wird rückwärts langsam den ersten Turm empor gezogen, dabei lastet das ganze Gewicht auf dem Bügel. Nach dem ausklinken wird man schlagartig in den Sitz gepresst und es geht durch einen Cobra Roll und einen Looping. Nachdem der zweite Turm erreicht ist wird die Strecke rückwärts zurückgelegt, was für mächtig Verwirrung sorgt. Nun schreiten wir wieder auf den Hollywood Boulevard zu und unser Rundgang ist beendet. Natürlich bin ich nicht auf jede Attraktion eingegangen aber das sprengt den Rahmen schließlich warten über 90 Attraktionen auf die Besucher.

 

Andere Attraktionen in Madrid:

Wer den Parque Warner besucht sollte auf keinen Fall den nur wenige Kilometer entfernten Parque Attracions verpassen hier warten neben einem Spillwater, Wildwasserbahn,4 D Kino, Rafting River, Darkrides, Free Fall,einigen Huss Fahrgeschäften und ein Star Flyer auf die Besucher. Auch die sehr interessante Achterbahn Abismo. Hier verlässt man den Lift Überkopf um in der Rolle „normal“ zu fahren, da es sich um eine extended Version handelt ist das Fahrerlebnis hier sehr intensiv und sollte auf keinen Fall ausgelassen werden. Der Spinning Coaster Tarantula von Maurer und Söhne erwartet uns mit vielen direkten Stürzen. Neben Vertigo einer wilden Maus gibt es hier noch den Tornado. Ein Intamin Inverted Coaster  wie er in in Europa einzigartig ist. Es gibt ebenso ein leider aufpreispflichtiges Horror Haus, welches auf keinen Fall ausgelassen werden darf.

Wer noch etwas Entspannung sucht, dem kann man Faunia empfehlen. Einem Tierpark welcher ebenfalls in Madrid liegt. Die Highlights sind die Pinguinanlage, die Alligatoren und das Tropenhaus. Hier muss man damit rechnen, dass wenn man einen Tukan fotografieren will dieser sich auf die Kamera setzt. Der Park verfügt noch über Shows, einen Streichelzoo und mehrere Themenhäuser (z.B. die Nacht). Madrid verfügt neben Faunia über den Zoo Madrid und 2 Wasserparks welche ich leider noch nicht besucht habe.

Reisetipp:

Neugierig? Ein kleiner Reisetipp, dass Etap Hotel und das Ibis Valentin Beato sind mit der Metro sehr gut zu erreichen und günstig. Vom Flughafen sind es ca. 20 Minuten bis zum Hotel und zu den Parks nicht mehr als 60, leider wird das T-Zone Ticket benötigt, da der Parque Warner vor den Toren Madrids liegt.

 

Freizeitparks, Parks Europa, Test- & Tour-Berichte, top-news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen