Coaster Battle – Alpina Bahn

Wie bereits im Vorfeld angekündigt, fand am gestrigen Donnerstag den 12. August das erste offizielle „Coaster Battle“ zwischen den 8erbahnFreaks und den Coaster Junkies Germany statt. Im Mittelpunkt stand hierbei die Alpinabahn von Oscar-Bruch die zurzeit auf der Cranger-Kirmes gastiert.

Zu diesem Event hatten die Betreiber der transportablen Achterbahn  – die Familie Bruch – in Zusammenarbeit mit der Presse eingeladen.

Das Ziel des „Battle“ war es, bei dem wir zu viert, gegen vier Kollegen der Coaster-Junkies antreten durften, mit Wasser gefüllte Pappbecher ins Ziel zu bringen. Die Menge des Wasser sollte hierbei entscheidend sein.

Nach der ersten Testrunde, ohne Becher, war jedoch schon klar: Es wird nahezu unmöglich sein, überhaupt etwas Wasser im Becher zu behalten.

Resultat nach der ersten Runde:
1: 0 für die 8erbahnFreaks. Die Menge stand hierbei zwisch „fast-nix“ und „weniger als fast-nix“. Von gut 800 ml (4×200 ml) die jede Gruppe bei der Fahrt zu transportieren hatte, blieb bis ins Ziel weniger als ein Schnappspinnchen voll im Behältnis. Zudem verlor jede Gruppe mindestens einen Becher und war ordentlich nass geworden.

In der zweiten Runde wendete sich zwar das Blatt, indem die Coaster-Junkies hier gut 1 1/2 Schnappspinnchen wieder mit ins Ziel brachten und wir nur gut zwei Drittel soviel.

Schwamm drüber, Spaß hats dennoch gemacht, weshalb wir uns auf ein faires „Unentschieden“ einigten.

Anmerkung an die Organisation:
Vllt sollte man nächstes mal nach dazu zählen, wieviel Kleidung in den Fahrgästen hinter uns geblieben ist ;-)…

 

Fazit:
Dies wird nicht das letzte Battle seiner Art geblieben sein. In Zusammenarbeit mit den Coaster-Junkies wird es sicherlich eine Neuauflage geben. Vielleicht sogar noch in diesem Jahr…

Ein herzlichstes Dankeschön gilt an dieser Stelle selbstverständlich „Public-Cologne“ und der Familie Bruch, die dieses Event erst möglich gemacht haben. DANKE. Es war wirklich toll.

Fanclub, top-news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen